Angebote zu "Auktionator" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Auktionstheorie (eBook, ePUB)
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Theorie hat ihren Ursprung im Bereich der Wirtschaft. Es soll sich um einen angewandten Zweig desselben Feldes handeln. In dieser Theorie sind viele Arten enthalten, wie Menschen in Auktionen handeln. Diese Theorie beschreibt auch Immobilien, die Auktionsmärkte besitzen. Eine Auktion kann einer bestimmten Regel oder mehreren Regeln folgen. Solche Regeln werden als Auktionsdesigns bezeichnet. Diese Entwürfe sind auch Teil dieser speziellen Theorie. Die Auktionstheorie soll eine Darstellung eines standardmäßigen und verwendeten Designs für Auktionen im realen Leben sein. Diese Theorie zielt insbesondere auf Auktionsentwürfe für Unternehmen des öffentlichen Sektors und die Verwendung des Lizenzverkaufs ab.Einige Hauptteile dieser umfassenden Theorie über Auktionen können auch Folgendes umfassen:EffizienzOptimale GebotsstrategienUmsatzvergleichJeder Einzelne, der mit Wirtschaft vertraut ist oder seine Karriere im Bereich Wirtschaft oder Unternehmen aufbaut, ist mit dem Begriff Auktion höchstwahrscheinlich sehr vertraut. Auktion ist in der Tat ein einfacher zu verstehender Begriff. Hauptziel der Auktion ist es, sich zu bemühen, selektive Produkte zu einem überzeugenden und erschwinglichen Preis zu verkaufen, so die potenziellen Verkäufer. Diese Aussage kann als einfachste Definition für die Auktion bezeichnet werden. Nach einer aussagekräftigeren und professionelleren Definition handelt es sich bei der Auktion (in vielen Fällen) um einen öffentlichen oder privaten Verkauf, bei dem der Verkäufer einen Deal mit dem Bieter abschließt, der den höchsten Betrag für das jeweilige Material anbietet. Einige Experten sind auch der Ansicht, dass die Auktion als Verkaufssystem bezeichnet werden kann, da sie ein gut strukturiertes Format aufweist. Nach dieser Theorie oder diesem Konzept lautet die Definition für Auktion: "Es ist ein System, bei denen wettbewerbsfähige Gebote von potenziellen Käufern auf zum Verkauf angebotene Produkte abgegeben werden. Der Verkaufsgegenstand kann eine Immobilie oder sogar eine Ware sein. Die Ware wird dem Höchstbietenden gegen den Preis übergeben, den er zuvor für denselben Artikel angeboten hat. Sowohl Verkäufer als auch Käufer (in den meisten Fällen nur Verkäufer) müssen dem Auktionator eine geringe Gebühr für die Auflistung des Artikels zahlen. Normalerweise zahlt der Verkäufer die Gebühren für die Auflistung des Artikels in einer bestimmten Auktion und der Käufer zahlt die Teilnahmegebühren, um das Recht zu erhalten, vom Auktionator zu bieten. Sobald der Deal abgeschlossen ist oder Gebote für den Artikel abgegeben wurden, hat der Verkäufer kein Recht, die Zahlung der Gebühren in irgendeiner Form zu verweigern, auch wenn der Artikel nicht zu einem gewünschten Preis oder Umsatz verkauft wird.Alle Konzepte, die in irgendeiner Weise mit der Auktion zusammenhängen, sind in der Auktionstheorie enthalten. Wie bei allen anderen Theorien werden alle mit dem Fach verbundenen Begriffe erläutert, wobei sichergestellt wird, dass die Beschreibung höchstwahrscheinlich mit dem Hauptthema zusammenhängt.

Anbieter: buecher
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Auktionstheorie (eBook, ePUB)
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Theorie hat ihren Ursprung im Bereich der Wirtschaft. Es soll sich um einen angewandten Zweig desselben Feldes handeln. In dieser Theorie sind viele Arten enthalten, wie Menschen in Auktionen handeln. Diese Theorie beschreibt auch Immobilien, die Auktionsmärkte besitzen. Eine Auktion kann einer bestimmten Regel oder mehreren Regeln folgen. Solche Regeln werden als Auktionsdesigns bezeichnet. Diese Entwürfe sind auch Teil dieser speziellen Theorie. Die Auktionstheorie soll eine Darstellung eines standardmäßigen und verwendeten Designs für Auktionen im realen Leben sein. Diese Theorie zielt insbesondere auf Auktionsentwürfe für Unternehmen des öffentlichen Sektors und die Verwendung des Lizenzverkaufs ab.Einige Hauptteile dieser umfassenden Theorie über Auktionen können auch Folgendes umfassen:EffizienzOptimale GebotsstrategienUmsatzvergleichJeder Einzelne, der mit Wirtschaft vertraut ist oder seine Karriere im Bereich Wirtschaft oder Unternehmen aufbaut, ist mit dem Begriff Auktion höchstwahrscheinlich sehr vertraut. Auktion ist in der Tat ein einfacher zu verstehender Begriff. Hauptziel der Auktion ist es, sich zu bemühen, selektive Produkte zu einem überzeugenden und erschwinglichen Preis zu verkaufen, so die potenziellen Verkäufer. Diese Aussage kann als einfachste Definition für die Auktion bezeichnet werden. Nach einer aussagekräftigeren und professionelleren Definition handelt es sich bei der Auktion (in vielen Fällen) um einen öffentlichen oder privaten Verkauf, bei dem der Verkäufer einen Deal mit dem Bieter abschließt, der den höchsten Betrag für das jeweilige Material anbietet. Einige Experten sind auch der Ansicht, dass die Auktion als Verkaufssystem bezeichnet werden kann, da sie ein gut strukturiertes Format aufweist. Nach dieser Theorie oder diesem Konzept lautet die Definition für Auktion: "Es ist ein System, bei denen wettbewerbsfähige Gebote von potenziellen Käufern auf zum Verkauf angebotene Produkte abgegeben werden. Der Verkaufsgegenstand kann eine Immobilie oder sogar eine Ware sein. Die Ware wird dem Höchstbietenden gegen den Preis übergeben, den er zuvor für denselben Artikel angeboten hat. Sowohl Verkäufer als auch Käufer (in den meisten Fällen nur Verkäufer) müssen dem Auktionator eine geringe Gebühr für die Auflistung des Artikels zahlen. Normalerweise zahlt der Verkäufer die Gebühren für die Auflistung des Artikels in einer bestimmten Auktion und der Käufer zahlt die Teilnahmegebühren, um das Recht zu erhalten, vom Auktionator zu bieten. Sobald der Deal abgeschlossen ist oder Gebote für den Artikel abgegeben wurden, hat der Verkäufer kein Recht, die Zahlung der Gebühren in irgendeiner Form zu verweigern, auch wenn der Artikel nicht zu einem gewünschten Preis oder Umsatz verkauft wird.Alle Konzepte, die in irgendeiner Weise mit der Auktion zusammenhängen, sind in der Auktionstheorie enthalten. Wie bei allen anderen Theorien werden alle mit dem Fach verbundenen Begriffe erläutert, wobei sichergestellt wird, dass die Beschreibung höchstwahrscheinlich mit dem Hauptthema zusammenhängt.

Anbieter: buecher
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Helden der Kunstauktion
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Beschaffungsanalyse, Absatzplanung, Kundenorientierung, Markenpflege – der Kunstmarkt verändert sich so rasant wie nie zuvor. Für Kunstwerke erzielte Preise bestimmen deren Einordnung in den kunstgeschichtlichen Kanon. Auktionshäuser haben sich neben Kunstmessen, Galerien und Kunsthandel als dominante Distributionsform etabliert. Dabei gleicht die rituelle Dramaturgie der Auktion bis heute einem archaischen Wettstreit: Sie verschlägt Mitwirkenden die Sprache und zieht Unbeteiligte in ihren Bann. Im Zentrum steht der Auktionator, dessen Art des Auftritts zunehmend den Zuschlag bestimmt. Anhand der Porträts von Auktionatoren, darunter auch eine Frau, erzählt der Band die Geschichte des Kunstauktionswesens. Entscheidende Ereignisse an Schauplätzen wie New York, Paris, Zürich, Berlin, Stuttgart oder Pompeji werden lebendig und zeigen, wie der Auktionator aus dem Schatten gesichtsloser Dienstleistung als Star ins Rampenlicht tritt.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Präferenzoffenbarung in kombinatorischen Auktionen
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich VWL - Wettbewerbstheorie, Wettbewerbspolitik, Note: 1,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit der zunehmenden Bedeutung von kombinatorischen Auktionen rücken auch immer mehr Fragestellungen der Effizienz dieser Verfahren in den Blickpunkt der wissenschaftlichen Forschung. Als prominentestes Beispiel einer kombinatorischen Auktion kann wohl die Versteigerung der deutschen UMTS-Lizenzen genannt werden. So vorteilhaft kombinatorische Auktionen den Teilnehmern die Äusserung komplexer Präferenzen ermöglichen, umso aufwändiger wird es mit zunehmender Agenten- und Güteranzahl für den Auktionator die persönlichen Wertschätzungen der Bieter über alle möglichen Güterbündelkombinationen zu bestimmen. In dieser Arbeit sollen verschiedene Formen von Abfragen und Algorithmen vorgestellt werden, um zu überprüfen, ob sie eine akzeptable Allokation festlegen können, ohne die gesamte Bewertungsfunktion der Bieter erheben zu müssen und so der vollständigen Präferenzoffenbarung aus dem Weg gehen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Auktionstypen: Simultaneous Ascending Auctions ...
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Unternehmensforschung, Operations Research, Note: 2,0, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Schwierigkeiten der Preisfindung und Ressourcenzuweisung sind besonders bei knappen, durch Synergieeffekte geprägten Gütern in hohem Masse vorhanden. In der Literatur wird der Einsatz kombinatorischer Auktionen als effizientes Preisfindungsinstrument vorgeschlagen. Versteigerungen bzgl. der Vergabe von Start- und Landeslots auf Flughäfen, sowie die 'Federal Communications Commission' (FCC)-Auktion (1994) anlässlich der Zuteilung der Funkfrequenzen sind jüngste Beispiele für diesen Auktionstyp. In der vorliegenden Seminararbeit werden die 'Simultaneous Ascending Auction' und die 'Clock-Proxy Auction' vorgestellt. Das Ziel der Seminararbeit ist, zu prüfen, inwieweit diese die Aufgaben der Preisfindung, der Ressourcen- bzw. Güterallokation bei gleichzeitiger Generierung eines hohen Erlöses für den Auktionator, sowie eines hohen Nutzens für den Bieter, erfüllen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Helden der Kunstauktion
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Beschaffungsanalyse, Absatzplanung, Kundenorientierung, Markenpflege – der Kunstmarkt verändert sich so rasant wie nie zuvor. Für Kunstwerke erzielte Preise bestimmen deren Einordnung in den kunstgeschichtlichen Kanon. Auktionshäuser haben sich neben Kunstmessen, Galerien und Kunsthandel als dominante Distributionsform etabliert. Dabei gleicht die rituelle Dramaturgie der Auktion bis heute einem archaischen Wettstreit: Sie verschlägt Mitwirkenden die Sprache und zieht Unbeteiligte in ihren Bann. Im Zentrum steht der Auktionator, dessen Art des Auftritts zunehmend den Zuschlag bestimmt. Anhand der Porträts von Auktionatoren, darunter auch eine Frau, erzählt der Band die Geschichte des Kunstauktionswesens. Entscheidende Ereignisse an Schauplätzen wie New York, Paris, Zürich, Berlin, Stuttgart oder Pompeji werden lebendig und zeigen, wie der Auktionator aus dem Schatten gesichtsloser Dienstleistung als Star ins Rampenlicht tritt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Auktionstypen: Simultaneous Ascending Auctions ...
12,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Unternehmensforschung, Operations Research, Note: 2,0, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Schwierigkeiten der Preisfindung und Ressourcenzuweisung sind besonders bei knappen, durch Synergieeffekte geprägten Gütern in hohem Maße vorhanden. In der Literatur wird der Einsatz kombinatorischer Auktionen als effizientes Preisfindungsinstrument vorgeschlagen. Versteigerungen bzgl. der Vergabe von Start- und Landeslots auf Flughäfen, sowie die 'Federal Communications Commission' (FCC)-Auktion (1994) anlässlich der Zuteilung der Funkfrequenzen sind jüngste Beispiele für diesen Auktionstyp. In der vorliegenden Seminararbeit werden die 'Simultaneous Ascending Auction' und die 'Clock-Proxy Auction' vorgestellt. Das Ziel der Seminararbeit ist, zu prüfen, inwieweit diese die Aufgaben der Preisfindung, der Ressourcen- bzw. Güterallokation bei gleichzeitiger Generierung eines hohen Erlöses für den Auktionator, sowie eines hohen Nutzens für den Bieter, erfüllen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Präferenzoffenbarung in kombinatorischen Auktionen
7,20 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich VWL - Wettbewerbstheorie, Wettbewerbspolitik, Note: 1,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit der zunehmenden Bedeutung von kombinatorischen Auktionen rücken auch immer mehr Fragestellungen der Effizienz dieser Verfahren in den Blickpunkt der wissenschaftlichen Forschung. Als prominentestes Beispiel einer kombinatorischen Auktion kann wohl die Versteigerung der deutschen UMTS-Lizenzen genannt werden. So vorteilhaft kombinatorische Auktionen den Teilnehmern die Äußerung komplexer Präferenzen ermöglichen, umso aufwändiger wird es mit zunehmender Agenten- und Güteranzahl für den Auktionator die persönlichen Wertschätzungen der Bieter über alle möglichen Güterbündelkombinationen zu bestimmen. In dieser Arbeit sollen verschiedene Formen von Abfragen und Algorithmen vorgestellt werden, um zu überprüfen, ob sie eine akzeptable Allokation festlegen können, ohne die gesamte Bewertungsfunktion der Bieter erheben zu müssen und so der vollständigen Präferenzoffenbarung aus dem Weg gehen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Helden der Kunstauktion
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Beschaffungsanalyse, Absatzplanung, Kundenorientierung, Markenpflege – der Kunstmarkt verändert sich so rasant wie nie zuvor. Für Kunstwerke erzielte Preise bestimmen deren Einordnung in den kunstgeschichtlichen Kanon. Auktionshäuser haben sich neben Kunstmessen, Galerien und Kunsthandel als dominante Distributionsform etabliert. Dabei gleicht die rituelle Dramaturgie der Auktion bis heute einem archaischen Wettstreit: Sie verschlägt Mitwirkenden die Sprache und zieht Unbeteiligte in ihren Bann. Im Zentrum steht der Auktionator, dessen Art des Auftritts zunehmend den Zuschlag bestimmt. Anhand der Porträts von Auktionatoren, darunter auch eine Frau, erzählt der Band die Geschichte des Kunstauktionswesens. Entscheidende Ereignisse an Schauplätzen wie New York, Paris, Zürich, Berlin, Stuttgart oder Pompeji werden lebendig und zeigen, wie der Auktionator aus dem Schatten gesichtsloser Dienstleistung als Star ins Rampenlicht tritt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot